Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

 

Durchführung

 

Vorträge und Elterngruppen können nur bei einer gewissen Mindestanzahl von Anmeldungen durchgeführt werden. Wenn zuwenig Anmeldungen vorhanden sind wird der Anlass entweder verschoben oder abgesagt. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden rechtzeitig informiert.

 

Abmeldung

 

Die Anmeldungen gelten als definitiv. Bei Vorträgen gilt Nicht-Erscheinen nicht als Abmeldung.

 

Bei Elterngruppen kann das Kursgeld bei Verhinderung nicht rückerstattet werden. Nach Möglichkeit kann der Abend in einer nachfolgenden Elterngruppe nachgeholt werden.

  

Versicherung

 

Die Kursleitung übernimmt keine Haftung. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Programm- und Preisänderungen

 

Programm- und Preisänderungen sowie Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Gerichtsstand

 

Anwendbar ist das Schweizer Recht. Als Gerichtsstand gilt der jeweilige Kursort.